FirstClass-...

General-Reparatur durchgeführt von PH-MUSIC

Reparatur-Tagebuch Instrument: B-Klarinette O.Hammerschmidt altes Modell OH-12 Baujahr 1972 Besonderheit: Metallteile wurden neu versilbert. Sehr aufwendige Reparartur, da sehr schlechter Zustand.
Inh. Plenk Johannes
Fachwerkstätte & Handel für Blasinstrumente
Mega - Onlineshop Musikinstrumente & Zubehör
Kontakt: Öffnungszeiten: Mo - Fr von 9 - 16 Uhr Tel.: 0043 (0)3137/ 20011 Fax: 0043 (0)3137 / 20011 Mobil: 0043 (0)664 53 22 100 Mail: plenk@ph-music.at Shop: www.ph-music.at/phmusicshop
PH-Music, Inh. Plenk Johannes Alte Bundesstrasse 56 A-8561 Söding-St.Johann / Austria
  UID: ATU63435269 EORI: ATEOS1000005087  Register-Nr.: 7386

Trotz sorgfältiger

inhaltlicher Kontrolle

übernehmen wir keine

Haftung für die Inhalte

externer Links. Für die

Inhalte der verlinkten

Seiten sind ausschließlich

deren Betreiber

verantwortlich.

2018 Mai: Eíne aufwendigste Generalreparatur vom PH-Music-Team FirstClass General Reparatur mit Neuversilbeung Mitte Mai hat das PH-Music-Team mit einer mächtigen Reparatur einer B- Klarinette gestartet. Heute wurde die Reparatur abgeschlossen und die Klarinette ist fertiggestellt. Eigentlich war es keine Reparatur, sondern eine Restauration. Da ist unser Team schon mächtig stolz auf die vollbrachte Arbeit. Fragen zu einer Reparatur von Eurem Instrument nehmen wir sehr gerne entgegen. lg PH-Music-Team
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht
Es zeigt sich wieder, dass man ein sehr altes, aber gutes Instrument sehr gut herrichten kann. Wenn man bedenkt, dass diese Klarinette ist 46 Jahre alt ist und nun wieder Neuzustand hat, steht den nächsten Jahren nichts mehr im Wege. Und so rentiert sich so eine aufwendige Reparatur allemal. 2018 07 04 Das PH-Music-TEAM hat bzgl. des Reparaturtagebuchs "https://www.facebook.com/pg/phmusicshop/photos/?tab=album&album_id=1828083007275837, wo wir eine Klarinette restouriert haben für einen Musiker, der seinen 60iger feiert, eine so nette Whatsup-Nachricht erhalten, welche uns der Auftraggeber gesandt hat. Mit Zustimmen dürfen wir euch diese Nachricht hier anführen. „Hallo Johannes! Hätte in der Euphorie nach unserer 60er Feier fast vergessen, dir zu schreiben... Ja was soll ich sagen, Überraschung gelungen, alles hat gestaunt, vor allem die Musikanten, und da gibt es in meiner Familie genug, was du und dein Team geleistet habt... RESPEKT!!! Unser Jubilar war zwar nicht ganz ahnungslos, da er das Fehlen seiner Klarinette bemerkt, und ernstlich an einen Diebstahl geglaubt hat??? Dadurch war aber nur die Vorfreude noch größer... Aber mit so einer Verwandlung hat er sicher nicht gerechnet das hab ich an seiner Reaktion gesehn, und nebenbei gesagt, kenn ich ihn ziemlich gut, da wir seit ca 45 Jahren zusammen musizieren... zuerst haben wir ihm den leeren alten Koffer übergeben, war natürlich auch schon spannend, aber dann die "neue" Klarinette... Wahnsinn! Hab richtig gemerkt, wie er bei jedem Teil gestaunt hat, wie er sie voller Genuss zusammengesteckt hat... Für mich war natürlich besonders spannend, wie er die ersten Töne angespielt hat, wegen der bekannten Probleme, die ich hatte, aber er hat dann das Hirtenlied angestimmt und wir haben dazu gespielt, wie in alten Zeiten, ohne Probleme... Muss dazu sagen, dass wir, meine Geschwister und ich, vorher ein Lied gesungen haben (Melodie vom Rasenmahn von der Landstreich, ist dir als Steirer sicher ein Begriff) mit einem auf ihn zugespitzten Text, wo der letzte Reim lautet: "die Klarinettn... woa kaum zu rettn... drum hamas gschickt grod... in d'beste Werkstott... Ois repariert, und neu poliert, spüt er uns wieder s'Hirtnlied, modern oder rund, so wird er wieder gsund..." auch in Anspielung auf seine ernsten gesundheitlichen Probleme... Unglaublich wie er dann aufgeblüht ist, wollte gar nicht mehr aufhören, zu musizieren... Kannst mächtig stolz sein auf eure Arbeit, ist nicht nur ein Genuss fürs Auge, sondern trägt offensichtlich zu seiner Genesung bei... Bleibt mir nur zu sagen : D A N K E PS: Das Reparaturtagebuch spricht für sich... Zeigt erst, was ihr geleistet habt... unglaublich! Hat er sich natürlich auch angeschaut und mir gestanden, dass er sich geschämt hat... bin froh, dass wir bei der Übergabe keine "Schockfotos" dazu gelegt haben, hätte ihm womöglich die Freude verdorben?! Nochmals herzlichen DANK an dich und dein Team“
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht
8561 Söding-St.Johann/ Steiermark / Austria